Ohne Foto - keine Chance!

Okay - so ganz stimmt das nicht. Richtig müsste es heissen:
Ohne Foto hast Du als Mann keine Chance!

Aber auch als Frau wirst Du feststellen, das Kontaktanzeigen mit einem aussagekräftigen Foto viel mehr Erfolg haben, eine reine Textanzeigen.
Ist doch auch logisch, oder?
Wie ist es bei Dir? Schaust Du Dir wirklich jede Kontaktanzeige an, oder nur die, bei denen ein Foto zu sehen ist? Bei den meisten Kontaktbörsen ist eh bei den Sucheinstellungen "nur mit Foto" voreingestellt und die Profile ohne ein Bild gehen unter. Untersuchungen zufolge werden Kontaktanzeigen mit einem oder mehreren Fotos bis zu 10x häufiger beachtet! Ich halte das noch für untertrieben...

Dein Problem ist nur, das Du einen Seitensprung suchst.
Und da ist es nicht ratsam mit dem eigenen Bild im Internet hausieren zu gehen. 
Aber zum Glück gibt es ja auch dafür "Spezialisten"...



Spezielle Seitensprung Kontaktbörsen

erlauben Dir normalerweise auch, nur Teilfotos von Dir oder verfremdete Bilder in Dein Profil einzufügen.
Sorge dafür, das das Bild auch wirklich etwas über Dich und Deine Vorlieben aussagt. Mehr zu dem Thema findest Du übrigens in der rechten Spalte.

Auch bei den spezialisierten Seitensprung-Vermittlungen gilt aber, dass nur die interessante Profile, die mit Charme und Witz formuliert sind, die echten Abräumer sind!
 

 Eine gute Überschrift erregt Aufmerksamkeit.

Stell dir vor, Du hast Dich in der Seitensprung - Kontaktbörse angemeldet und erhältst nun Dein erstes Suchergebnis. Das können schnell mal ein paar hundert potentielle Seitensprung-Kontakte sein.

Ich achte, nach dem Foto, meist auf die Überschrift der betreffenden Kontaktanzeige und dann auf den Text der Selbstbeschreibung.. Wichtig ist auch der angezeigte Nickname, der Mitgliedsname, den man sich selber geben kann. Dort solltest Du Dir etwas witziges, spritziges Einfallen lassen - Etwas, das nicht sofort unter die Gürtellinie zielt, sondern eine bestimmte Eigenschaft, das gewisse Etwas, von Dir betont.
Was das ist, kannst allerdings nur Du selber wissen ;)

Bedenke: Du nur ein paar wenige Sekunden, den entscheidenen Klick herbeizuführen.
Deine Kontaktanzeige ist eine von hunderten - Da muss der erste Blick sitzen!

Der Anzeigentext schliesslich ist zentral und entscheidet darüber, ob derjenige, der Dein Inserat gefunden hat, auch die Mailfunktion findet.

Ganz dumm: Überhaupt nichts eintragen oder direkt zeigen das man es eigentlich nicht ernst meint. Also z.B: "Ich weiss auch nicht was ich hier rein schreiben soll - melde Dich einfach und frag mich" oder "später schreib ich hier mehr rein".

Sei positiv! Probleme haben alle schon genug. Du würdest auch nicht auf eine weinerliche Kontaktanzeige im Stil von "nach vielen Enttäuschungen..." antworten. Dann schreib auch nicht selber so einen Mist!

Übertreibe nicht, aber sei auch nicht zu Bescheiden.
Mach Dir vorher Gedanken, wer Du bist, was Du suchst und was Dir fehlt. Schreib es Dir vorher ruhig auf. Gehst Du gern auf Reisen, hast Du ein Hobby? Bist du unternehmungslustig, so schreibe es in den Text Deiner Kontaktanzeige. Füge unbedingt noch hinzu, wie Du Dir Deinen Seitensprungpartner vorstellst.
Aber bitte: Keine Aufzählung von Körpermassen oder -längen ;) Und auch keine Anforderungskataloge, die kein Mensch erfüllt. Zum Träumen hast Du nachts Zeit - Bleibe realistisch, dann wirst Du auch Erfolg haben!
 

Nachste Seite >>>
So antwortest Du richtig auf eine

Seitensprung-Kontaktanzeige

Gute Fotos - schlechte Fotos:

Männer und Frauen ticken anders!
Männer, die diesen Umstand berücksichtigen, liegen schnell vorne in der Gunst der Damen.

Deswegen zuerst eine Bitte an die Herren:
Grossformatige Aufnahmen von Genitalien aller Art sind definitiv nur peinlich! Ich kenne wirklich keine Frau, die aufgrund eines solchen Fotos in Ohnmacht fallen würde und willenlos einem sofortigen Treffen zustimmen würde.
Ausserdem werden solche Fotos sowieso nicht veröffentlicht. Zumindest nicht bei den seriösen Vermittlungen.

Wenn eine Frau allerdings nackte Tatsachen zeigt, steigt die Zahl der Antworten auf Ihr Inserat explosionsartig an. Allerdings nimmt das Niveau der Antworten auch genau so schlagartig ab ;)

Also: Etwas Erotik ist absolut okay - Bitte achte aber auf die Ausstrahlung. Notfalls lass Dir professionelle Fotos machen. Es gibt Fotoateliers, da kann man richtige Fotostrecken von Profi-Fotografen machen lassen. Und das kostet noch nicht mal die Welt.

Ein paar Worte zur Qualität der Fotos:
Achte bitte darauf, das Du auf dem Foto gut zu sehen bist. Da es sich ja um Fotos für eine Seitensprung Agentur handelt, ist es in Ordnung wenn Du nicht direkt zu erkennen bist. Aber bitte male keine schwarzen Balken oder ähnliches Zeug in Dein Foto. Es wirkt unprofessionell und nicht seriös.

Du solltest auf dem Foto auf jeden Fall allein zu sehen sein. Bei Gruppenfotos weisst nur Du selber wer du bist und aus rechtlichen Gründen darf man so ein Foto ohne die Einwilligung aller auf dem Foto zu erkennenden Personen gar nicht veröffentlichen!

Bitte, verwende nur JPG-Dateien!
JPG-Fotos (das ist meist das Format, das Digitalkameras liefern) sind optimiert für die Darstellung von Fotos im Internet.
Auch die Grösse der Fotos sollte 640x480 Pixel nicht überschreiten. Das kann man noch angenehm schnell auf den Bildschirm laden.

Zum Schluss:
Optimal sind Fotos, die Dich bei Deinem Hobby, in den Ferien oder beim Sport zeigen.
Dort wirkst Du normalerweise am sympathischsten, weil eine ungezwungene Umgebung halt auch im Foto so "rüberkommt".

Wenn dann noch die Qualität stimmt, wirst Du sicher bald jemanden finden, der virtuell anbeisst...